logo
Münster, 21.1.2018
Lettischer Fußball: Alle raus PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Samstag, den 25. Juli 2015 um 00:00 Uhr

Vier Vereine der Virsliga scheitern gleich zu Beginn der Champions und Europa League-Qualifikation

Skonto-Stadion in RigaDer FK Ventspils hat es nicht geschafft. Das war nach der 1:3-Hinspielniederlage vor einer Woche in der Champions League-Qualifikation auch nicht zu erwarten. Große Spannung kam im Rückspiel in Helsinki folglich nicht auf. 83 Minuten lang hielten die Gäste aus Lettland ein Nullzunull, das ihnen ohnehin nicht weitergeholfen hätte. In der 83. Minute machte der HJK alles klar. Sein ghanaischer Stürmer Gideon Baah setzte sich auf dem Flügel durch und flankte mustergültig nach innen, Mike Havenaar in der Mitte hatte keine Probleme, zum einzigen Tor des Abends zu vollenden. Somit darf der Helsingin Jalkapalloklubi die nächste Qualifikationsrunde bestreiten (gegen den kasachischen Meister FK Astana). Dem FK Ventspils bleibt im Europäischen Fußballtheater für den Rest der Saison nur die Rolle des Zuschauers.

Das Stadion von Skonto Riga, Foto: Alan Serjeant auf Wikimedia Commons, Lizenz

Weiterlesen...
 
Helsinki zu stark für FK Ventspils PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Mittwoch, den 15. Juli 2015 um 00:00 Uhr

Der lettische Meister startet mit einer Niederlage in die Champions League-Qualifikation

"HJK ist seit vielen Jahren Finnlands stärkste Mannschaft, räumte Jurģis Pučinsks vor der Begegnung ein, "sie besitzt zweifellos große Klasse." Der Trainer des FK Ventspils wusste also, was den lettischen Meister erwartete, und stellte seine Akteure entsprechend auf die Gäste aus Helsinki ein. In der Meisterschaft hatte Pučinsks' Team noch kein einziges von bislang elf Spielen verloren, gegen Liepaja war am Wochenende nach einem 0:3-Rückstand noch der Ausgleich gelungen. Eine Halbzeit lang sah es auch ganz gut aus, was der lettische Meister bei seinem ersten Auftritt in der diesjährigen Qualifikation zur Champions League ablieferte. Ritvars Rugins hatte nach einem gut vorgetragenen Angriff die erste Möglichkeit für Ventspils auf dem Stiefel, verzog aber in aussichtsreicher Position deutlich. Auf der anderen Seite rettete Torwart Vitaly Meļņičenko in höchster Not, bevor Girts Karlsons eine weitere Gelegenheit der Gastgeber vergab.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 21

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||