logo
Münster, 22.2.2018
Lettische Medaille in Pyeongchang: Kein Grund zum Jubeln PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Dienstag, den 20. Februar 2018 um 07:58 Uhr

MelbardisOskars Melbardis holt nur Bronze im Zweierbob

Am Ende sahen Oskars Melbardis und Janis Strenga nicht wie strahlende Medaillengewinner aus. Eher wie erleichterte. Immerhin gewannen sie Bronze, noch dazu Lettlands erstes Edelmetall bei diesen Winterspielen. Andererseits mussten sich die Beiden eingestehen: Es gab nur Bronze! Nach vier Rennen auf der olympischen Bobbahn in Pyeongchang wurde jedem neutralen Beobachter klar: Da war mehr drin! Wer etwas anderes behauptet, hat keine Ahnung vom Bobsport.

Oskars Melbardis, Foto: CC BY-SA 2.0, Saite

Weiterlesen...
 
Der Rückblick auf das lettische Sportjahr 2017 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Donnerstag, den 14. Dezember 2017 um 12:06 Uhr

Verzeihliche Enttäuschungen, unerwartete Erfolge

SechspacksportlerWas ist schon ein Jahr? Eine Periode, lästerte der US-Schriftsteller Ambrose Bierce, die aus 365 Rückschlägen besteht. Ganz so schlimm ist es für Lettlands Sportler nicht gekommen, betrachtet man die Periode 2017 im Rückblick. Beginnen wir mit dem Fußball. Gäbe es tatsächlich täglich einen Rückschlag für die izlase, würde sie im Fifa-Ranking an 477. Stelle stehen. Doch weist die Liste nur 211 Positionen aus, mehr Fußballnationen gibt es nicht. Freilich ist der Abrutsch in den vergangenen Jahren beträchtlich. Beklagten wir letztes Jahr den Sturz auf Rang 112, ging es aktuell auf 133 `runter, einen Platz hinter den Komoren. (Ganz ehrlich: Der Schreiber dieser Zeilen musste erstmal die Komoren auf dem Globus suchen. Im Indischen Ozean wurde er fündig. Die Komoren gehören seit 2005 der FIFA an und nehmen an den afrikanischen Qualifikationsturnieren teil). In der WM-Qualifikation, Sektion Europa, Gruppe B, belegten die Letten den vorletzten Platz, hinter den Färöern (wieder so eine Inselgruppe, diesmal im Nordatlantik), immerhin vor Andorra, das bis zum letzten Spieltag gleichauf gelegen hatte, dank eines finalen Nullzuvier in Riga aber noch die Rote Laterne übernahm.

Die Torte zum Jahresabschluss für den lettischen Sport, Foto: Miras Dial A Cake - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 21

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||