logo
Münster, 16.10.2018
Die lettischen Lieder- und Tanzfeste PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 11. August 2018 um 00:00 Uhr

Tribüne im Mezapark

Die Mezapark-Tribüne während des Abschlusskonzerts, Foto: Georg Meyers

Ein Festival der Volkskunst

Von Rozīte Katrīna Spīča und Ernests Spīčs

Das 26. allgemeine Lettische Lieder- und 15. Tanzfest hatte in diesem Jahr eine besondere Bedeutung: Es war das Fest zur Jahrhundertfeier, denn es fand zum 100jährigen Jubiläum der Staatsgründung statt. Dieser wichtige Umstand war schon in der Planungszeit entscheidend. Die Festveranstaltungen sollten deshalb besonders großartig und ungewöhnlich, eben ein Höhepunkt des Jahres werden.

Weiterlesen...
 
Lettland: Bislang größter Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Montag, den 06. August 2018 um 00:00 Uhr

In Saldus werden 15.570 Schweine vernichtet

antikes SchweineopferSeit 2014 verbreitet sich die Afrikanische Schweinepest in Lettland. Sie ist für die infizierten Tiere meistens tödlich. Vermutlich brachten Wildschweine die Seuche ins Land. Der Erreger ist äußerst widerstandsfähig, überlebt Transporte in befallenem Fleisch oder Wurst für lange Zeit. Er kann sogar an Kleidung oder Fahrzeugen haften und sich so weiter verbreiten. Wenn die staatlichen Veterinäre diese Krankheit in einem Zucht- oder Mastbetrieb feststellen, werden alle Schweine des betroffenen Bestands, auch die noch Gesunden, getötet oder wie es in der lettischen Sprache treffender heißt: "likvideti", liquidiert. Am 1. August traf diese Krankheit eine der größten lettischen Schweinefarmen. Der Betrieb befindet sich in der westlettischen Kleinstadt Saldus. Die staatlichen Kontrolleure ordneten an, dessen 15.570 Tiere zu töten (mk.gov.lv). In diesem Jahr wurden bereits acht Ausbrüche dieser tückischen Seuche in lettischen Zucht- und Mastbetrieben festgestellt. Nirgends war die Zahl der zu tötenden Tiere bislang so hoch wie in Saldus.

Darstellung eines Schweineopfers in der Antike, Foto: Epidromos Painter - Jastrow (2007), Gemeinfrei, Link

Weiterlesen...
 
Lettische Kunstausstellungen im August 2018 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 04. August 2018 um 00:00 Uhr

Grosvalds, Soldaten auf Rigas Straßen

J. Grosvalds, Soldaten auf Rigas Straßen, Foto: LNMM

Moderne lettische Kunst - 1919 und heute

Ein Jahr nach der Staatsgründung waren lettische Künstler Avantgardisten, die sich am neuen Staat und seiner Gesellschaft beteiligten. Sie gestalteten den Tag der Arbeit und dekorierten ein Cafe für Bohemiens. Zugleich dienten sie als Aushängeschild der jungen Republik, die mit dem Hinweis auf eigene kulturelle Leistungen ihre internationale Anerkennung erringen wollte. Li Bond stellt ihr Burka-Modell in die lettische Landschaft und bezeichnet damit auf mannigfaltige Art Unzugänglichkeit. Dainis Pumpurs ließ statt lettische Landschaft die dicken Mauern einer zur Ausstellungshalle umgewidmeten Festung auf sich wirken. Hier die Zusammenfassung von PR-Informationen lettischer Museen für den Monat August.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 338

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||