logo
Münster, 18.11.2017
Lettland überzeugt bei der Eurobasket 2017 PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Mittwoch, den 13. September 2017 um 14:54 Uhr

Wieder Viertelfinale

Ainars BagatskisWie schon vor zwei Jahren (siehe Bericht Lettland unterliegt Frankreich, hält aber lange Zeit mit) erreichte Lettland bei der 40. Auflage der Basketball-Europameisterschaft das Viertelfinale. Dort unterlag das von Ainars Bagatskis gecoachte Team nach großem Kampf Slowenien erst in der Schlussphase. Bis dahin hatten die Letten viel Spaß im Turnier. Der erwarteten, mit 82:92 aber recht knapp ausgefallenen Auftaktniederlage gegen Vizeolympiasieger Serbien folgten Siege über die Außenseiter Belgien und Großbritannien. Dann ging es ins Duell mit dem Erzrivalen Russland. Auch hier war der Gegner favorisiert. Zur Halbzeit lagen die Rotweißroten zehn Punkte zurück. Im dritten Viertel hielt man die Russen auf ganze acht Punkte und steuerte selber 18 bei, sodass der Spielstand vor dem Schlussabschnitt wieder ausgeglichen war. Am Ende spielten sich Kristaps Porzingis, Janis Strelnieks und Kollegen in einen Rausch, erzielten 32(!) Punkte, ließen nur 17 zu und hatten zu diesem Zeitpunkt den Achtelfinaleinzug bereits klargemacht. Ein abschließender, ebenfalls nicht unbedingt erwarteter Sieg über Gastgeber Türkei (89:79) rundete die gute Vorstellung ab und bescherte den Letten den zweiten Tabellenplatz in ihrer Vorrundengruppe.

Trainer Ainars Bagatskis, Foto: Romualds Vambuts, sportacentrs.com - Foto: Veiksmi jums, vīri!, Saite

Weiterlesen...
 
Lettlands Evangelische Lutherische Kirche und Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland sollen Eigentümer der Rigaer Petrikirche werden PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Udo Bongartz   
Samstag, den 09. September 2017 um 00:00 Uhr

Kritiker befürchtet Rückkehr ins Mittelalter

„Rigas Petrikirche wird Bewirtschafter haben und hoffen wir, dass dies im Gesetz bis zum hundertjährigen Jubiläum bekräftigt wird. Heute erhielten wir in der Kommission die Bestätigung, dass Lettlands Evangelische Lutherische Kirche sich mit der Deutschen Evangelischen Lutherischen Kirche in Lettland einigen wird. Das ist ein bedeutender Beschluss, damit kann Rigas Petrikirche in die Hände des historischen Besitzers zurückkehren,“ kommentierte Ilze Vinkele, Vorsitzende der Saeima-Kommission für Bildung, Kultur und Wissenschaft, das Ergebnis der Sitzung vom 5. September 2017 (lsm.lv). Seit der Unabhängigkeit ist unklar, wem die Petrikirche in der Rigaer Altstadt gehört und wer sie unterhalten soll. Nun scheint ein Kompromiss gefunden, doch an diesem wird Kritik geübt.

Die Petrikirche in Riga mit ihrem markanten Turm, dahinter der Dom, Foto: By User:Moralist - Paša darbs, Neaizsargāts darbs, Saite

Weiterlesen...
 
WM-Qualifikation: Lettland ist weiter Gruppenletzter PDF Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Ralf Hoeller   
Montag, den 04. September 2017 um 16:40 Uhr

Verpatztes Weltmeisterschaftsqualifikationswochenende

Andris VaninsKein gutes Wochenende für die izlase! Da erwartungsgemäß die beiden Begegnungen in der Qualifikation zur Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland verlorengingen, ist Lettland nach wie vor Letzter der Gruppe B. Das Allerschlimmste: Es sind die Fußballzwerge von den Färöerinseln und aus der Pyrenäenrepublik Andorra, die in der Tabelle auch zwei Spieltage vor Schluss weiter vor den Rotweißroten rangieren.

Andris Vanins, Lettlands Nationaltorwart spielt beim FC Zürich, Foto: Foto: "Andris Vaņins" by Mārtiņš Bruņenieks - Paša darbs. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 307

(C)2006-2011 Lettische Presseschau Impressum || Kontakt ||